Basiskurs - Vom Laufanfänger zum Läufer

Ihr wolltet schon immer laufen, habt aber den Einstieg nicht geschafft, oder schnell die Motivation wieder verloren?

 

Dann profitiert von der Gruppendynamik und lasst euch mitziehen und erreicht in der Gruppe Euer Ziel!

 

Meldet Euch jetzt an und profitiert von den Laufcampus Laufkurskonzepten und meiner professionellen Betreuung in diesem Laufkurs. Lernt in diesem Laufkurs wie Ihr vom Laufanfänger zum Läufer werdet. Wir starten mit Laufen und Gehpausen im Wechsel und schon nach 12 Wochen könnt Ihr 60 Minuten durchlaufen.

 

Neben den wöchentlichen, gemeinsamen Trainingseinheiten erhaltet Ihr einen 12-Wochen-Trainingsplan mit Empfehlungen zum Eigentraining. Jeder Teilnehmer erhält ein Laufen-macht-Spaß-Laufshirt.

 

Zeitraum:  11.09.2019 bis 04.12.2019

                    05.01.2020 bis 22.03.2020

                    20.04.2020 bis 06.07.2020

                    07.09.2020 bis 07.12.2020 (kein Training in den Herbstferien)

 

Zielgruppe: Laufanfänger und Wiedereinsteiger jeden Alters, es wird keine Ausdauer oder Lauferfahrung vorausgesetzt.

 

Dauer: 60 Minuten

 

Anzahl Termine: 12

 

Maximale Teilnehmerzahl: 10

 

davon verfügbar Start 11.09.2019: 6

davon verfügbar Start 05.01.2020: 5

davon verfügbar Start 08.04.2020: 10

davon verfügbar Start 07.09.2020: 10

 

Wochentag: Sonntag / Montag

 

Uhrzeit: Start Kurs vom 11.09.2019 um 18:00 Uhr

                Start Kurs vom 05.01.2020 um 10:00 Uhr

                Start Kurs vom 20.04.2020 um 18:00 Uhr

                Start Kurs vom 07.09.2020 um 18:00 Uhr

        

Am Ende des Laufkurses nehmen wir an einem 5km Volkslauf teil! Die Anmeldung wird separat durchgeführt.

 

Treffpunkt: Pollhof / Ecke Achterschlag in Hamburg-Bergedorf

Treffpunkt ab April 2020: Parkplatz der Grüppental-Schule in Escheburg, Am Soll 1a, 21039 Escheburg

 

Basiskurs - Vom Laufanfänger zum Läufer

Basiskurs - Vom Laufanfänger zum Läufer

135,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Laufen macht Spaß, Laufcampus Lauftrainer Björn Andressen